Wärmespeicher ermöglichen die zeitliche und räumliche Entkopplung von Wärmebereitstellung und Wärmebedarf. Deutlich zeigt sich das in der Gebäudetechnik.  Derartige Anforderungen sind gegeben, wenn der Wärmebedarf bei Heizung oder Warmwasserbereitung von teilweise zeitversetzt arbeitende Wärmequellen - wie Solarthermie oder stromgeführte KWK-Anlagen - aufeinander abgestimmt werden muss.

PCM - Hybrid - Speicher der pecem UG eignen sich hier besonders im Temperaturbereich bis 100°C. Sie vereinen den Vorteil von Wasserflüssigkeit als sensiblem Speichermedium mit dem Vorteil latenter Speichermedien in speziell dafür entwickelten Makroverkapselungen.


Anwendungsbeispiele


Ansprechpartner